Rezepte

Züricher Geschnetzeltes

Zubereitung:
Schalotten schälen, fein würfeln. Pilze putzen, in dicke Scheiben schneiden oder halbieren. Fleisch in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden, mit Paprika bestäuben. In 2 EL erhitztem Schmalz bei starker Hitze anbraten. In ein Sieb geben, Bratensaft auffangen. Knödel nach Packungsanleitung zubereiten. Schalotten und Pilze im restlichen erhitzten Schmalz bei mittlerer Hitze hellbraun braten. Wein zugeben, einkochen lassen. Mit Fond und Sahne ablöschen, ca. 5 Min. einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch und Bratensaft zugeben, ca. 4 Min. erwärmen. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken. Hälfte mit Zitronenschale unter das Geschnetzelte rühren. Butter schmelzen, Paniermehl darin unter Rühren kross braten. Knödel aus den Kochbeuteln nehmen, mit Paniermehlbröseln garnieren, zum Geschnetzelten servieren. Alles mit restlicher Petersilie bestreuen.

Zutaten:
4 Schalotten
300 g Champignons
800 g Schweinefilet
edelsüßes Paprikapulver
3 EL Butterschmalz
6 Kartoffelknödel halb & halb (im Kochbeutel)
100 ml Weißwein
100 ml Rinder- oder Gemüsefond
300 ml Küstengold Sahne
Salz
Pfeffer
½ Bund Petersilie
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 EL Butter
3 EL Paniermehl

Hier können Sie das Rezept als PDF herunterladen.