Rezepte

Nektarinentarte

Zubereitung:
Mehl, Mandeln, Butter, 70 g Zucker, Salz und Ei zum Mürbeteig kneten. ½ Std. kalt stellen. Teig zwischen 2 Backpapierstücken ausrollen. Mit Backpapier in die Form drücken. Erbsen auf dem oberen Backpapier verteilen, Boden bei 180 °C (160 °C/G: Stufe 3) 15 Min. blindbacken.

Eigelb, restlichen Zucker, Vanillezucker und Speisestärke mit 10 EL Milch verrühren. Restliche Milch und Sahne aufkochen. Eimischung zugeben, bei kleiner Hitze ca. 1/2 Min. unter Rühren dicklich aufkochen. Creme auf den vorgebackenen Boden streichen. Nektarinen waschen, halbieren, vom Kern befreien, in feine Scheiben schneiden. Auf der Creme verteilen. Tarte bei gleicher Temperatur für ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, mit erhitzter Konfitüre bestreichen. Weitere 5–10 Min. backen.

Zutaten für 12 Stück:
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
100 g kalte Butter
140 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
3 Eigelb
1 Päck. Vanillezucker
35 g Speisestärke
200 ml Milch
200 ml Küstengold Schlagsahne
1 kg Nektarinen
2 EL Aprikosenkonfitüre
Backpapier
500 g getrocknete Erbsen zum Blindbacken
Tarteform (Ø 26)


Hier können Sie das Rezept als PDF herunterladen.