Rezepte

Krabben-Lachs-Terrine

Zubereitung:
Saure Sahne, Quark und Remoulade mischen. Dill, bis auf einige Spitzen zum Garnieren, waschen, trocken schütteln, fein hacken, unterheben und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Erst 2 EL Quark unterrühren, dann die Masse unter den restlichen Quark ziehen. Krabben unterheben.

Eine Schüssel (ca. 1 l Inhalt) mit Frischhaltefolie auskleiden, mit Räucherlachsscheiben auslegen. Creme einfüllen und zugedeckt im Kühlschrank mind. ca. 4 Std. oder über Nacht fest werden lassen.
Pinienkerne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Salat putzen, waschen,  klein zupfen und auf Teller verteilen. Mit Dressing beträufeln. Terrine aus der Schüssel stürzen, Folie vorsichtig entfernen. Terrine in Stücke schneiden, auf dem Salat anrichten, mit Pinienkernen und restlichem Dill garnieren.

Zutaten für 8 Portionen:

100 g Küstengold saure Sahne
250 g Küstengold Quark (40 % i. d. Tr.)
100 g Küstengold Remoulade
1 Bund Dill
Salz
Pfeffer
1 TL abgeriebene Zitronenschale
5 Blatt weiße Gelatine
200 g Küstengold Nordseekrabbenfleisch
150 g Küstengold Räucher-Lachs, in Scheiben
40 g Küstengold Pinienkerne
200 g Küstengold Eisbergsalat
80-100 ml Dressing Sylter Art
Frischhaltefolie

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. + Kühlzeit
Schwierigkeitsgrad: mittel
Pro Portion: 268 kcal (1119 kJ)
15 g E / 4 g KH / 20 g F

Hier können Sie das Rezept als PDF herunterladen.